Günstig heizen mit Holz

Scheitholz und Pellets sind nachwachsende Rohstoffe, die regional verfügbar sind. Die Transportwege sind dadurch meist kürzer als bei Heizöl und Erdgas. Auch der Energieaufwand für die Aufbereitung und Bereitstellung von Holz und Pellets ist im Vergleich zu Heizöl und Erdgas sehr gering. Energie aus Holz oder Pellets schafft ein Stück Unabhängigkeit von Krisenregionen, schont Ressourcen und ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Denn Holz ist weitgehend CO2-neutral, da bei der Verbrennung nur so viel CO2 abgegeben wird, wie die Pflanze zuvor beim Wachsen aufgenommen hat. Die nachhaltige Nutzung von Holzbrennstoffen fügt sich gut in die Waldbewirtschaftung ein und unterstützt sowohl den Wald selbst als auch die Forstwirtschaft bei ihren vielfältigen Funktionen und Aufgaben.

Die Tabelle unten zeigt die Preisentwicklung bei Holzbrennstoffen, Heizöl und Erdgas.